Freitag, 7. Februar 2020

Interima Biel: eine Familiengeschichte

Augusta Antunes_hermès.jpg

Biel ist eine der bedeutendsten Uhrenstädte weltweit und der Ort, den die Interiman Group für die Eröffnung einer neuen Filiale gewählt hat. Die Agentur von Interima in Biel unter der Leitung von Augusta Antunes wird die Uhrmacherei und das Baugewerbe bedienen. Ihre Stärken? Die berufliche Fachkenntnis des Teams und das betriebsinterne Auswahlverfahren, bei dem die Fähigkeiten der Bewerber auf dem Gebiet der Uhrmacherei ermittelt werden und das auf die Anforderungen der Uhrenhersteller zugeschnitten ist.

Die Geschichte liest sich, als wäre sie direkt einem Roman entsprungen: eine mitreissende Familiensaga, bei der man eine Parallele zum eigenen Leben ziehen möchte, denn die symbolische Dimension berührt. Alles begann in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit der Ankunft einer Portugiesin in der Schweiz. Sie musste in ihrem Leben einige Herausforderungen überwinden, bevor ihr eine berufliche Chance die Türen zur Industrie ihrer neuen Heimat schlechthin öffnete: der Uhrmacherei. Unsere Heldin beginnt ganz unten auf der Karriereleiter und klettert dann stetig nach oben, und zwar zu einer Zeit, in der die Branche eine rasante Entwicklung erlebte.

Eine Würdigung des Werdegangs ihrer Mutter

Die Geschichte ist hier noch nicht zu Ende. Die Tochter erlebte die Leidenschaft ihrer Mutter für die Uhrmacherei und entschied sich letztendlich für den Beruf, der allgemein als das Höchste der Schweizer Qualitätsarbeit gilt. Allerdings macht die Tochter es auf ihre eigene Art. Sie tritt nicht bei einem Hersteller ein, sondern arbeitet mit vielen Herstellern in ihrer Heimatregion (sie wuchs in Neuenburg auf) und im Jurabogen zusammen. «Nach meiner Ausbildung an der Höheren Handelsschule in Neuenburg habe ich mich schnell dem Bereich der Temporär- und Festanstellung zugewandt und mich auf die Uhrmacherei spezialisiert», so Augusta Antunes, Leiterin der neuen Interima-Agentur in Biel.

Diese Tätigkeit ist für sie nicht nur eine Gelegenheit, andere zu unterstützen, die neue Herausforderungen überwinden möchten, sondern auch ein Fingerzeig auf den Werdegang ihrer Mutter. «Wir rekrutieren und vermitteln zwar viele Facharbeiter, suchen aber immer nach neuen Talenten, um Stellen in der Produktion zu besetzen. Ich begleite die Personen, die noch alles lernen müssen, aber enorm motiviert sind. Das gibt mir einen Sinn. Und gleichzeitig ehre ich damit alles, was meine Mutter erreicht hat», fügt Augusta Antunes hinzu.

Zeiteinsparungen für alle

Die gebürtige Neuenburgerin kann sich im Rahmen ihrer neuen Tätigkeit in Biel auf ein konzerneigenes Rekrutierungstool verlassen, ein Test für Uhrenhersteller, der auf jedes Unternehmen eigens zugeschnitten ist. «Wir setzen es bei unseren Bewerbern ein. So bestimmen wir ihre Eignung zur Ausbildung bei den Unternehmen, die sie einstellen. Unsere Rolle ist es, sie an den Beruf heranzuführen, um zu wissen, welche der Bewerber für die Tätigkeit geeignet sind. Genauigkeit ist bei der Uhrmacherei nämlich unerlässlich. Der Vorteil bei diesem Verfahren liegt darin, dass wir allen Beteiligten viel Zeit sparen: Die Mitarbeiter erhalten einen Vorgeschmack auf ihre künftigen Tätigkeiten und die Arbeitgeber können die Fähigkeiten jedes einzelnen besser einschätzen.»

Das Verfahren ist ausserdem sehr nützlich, da die Hersteller in der Regel Stellen langfristig besetzen wollen. Es ist also äusserst wichtig, die richtigen Personen zu vermitteln. Ausserdem kann Interima damit sein Leistungsangebot exzellent ergänzen. Der Konzern geniesst in der Uhrmacherbranche bereits einen Ruf dank der Agenturen in Le Sentier, La Chaux-de-Fonds und Porrentruy sowie der Agentur Global Personal Partner in Solothurn, mit denen Augusta Antunes – wie auch mit den übrigen Unternehmen des Konzerns – eng zusammenarbeitet.

Näher an den Kunden

Für Dominique Ciavardini, Regionaldirektor der Interiman Group, steht die Niederlassung in Biel im Zeichen der Fortführung eines erfolgreichen Jahres 2019 und für das Streben danach, in der Nähe der Kunden zu sein. «Obwohl wir bereits in mehreren Städten im Jurabogen zu finden sind, wollten wir diese neue Agentur eröffnen, um den Besonderheiten dieser dynamischen Uhrmacherstadt Rechnung zu tragen, die an der Grenze der Romandie und der Deutschschweiz liegt», so Dominique Ciavardini abschliessend.

Discover

Sehen Sie alle Neuigkeiten